About

1.21 Gigawatt – das ist nach Doc Brown in Robert Zemeckis Trilogie „Zurück in die Zukunft“, die Menge Energie, die man für Zeitreisen benötigt. Gleichzeitig die Menge Energie, die ein Blitz mit sich führen soll.

In meinem Blog beschäftige ich mich immer wieder mit der Frage nach der Zukunft, speziell im Bereich der Werbung. Die derzeitigen Umwälzungen in Technologie und Gesellschaft mit einem harmlosen 4.0 zu versehen ist in meinen Augen deutlich zu wenig. Ein Blitz, der beim Einschlag ohne große Mühe über Jahrhunderte gewachsene Bäume spaltet, vielleicht ein treffenderes Bild.

Foto: Brandon Morgan

Nun mehr 17 Jahre bin ich im Spannungsfeld Online beruflich tätig; erinnere mich noch bestens an den ersten Aufruf von google.com während meiner Schulzeit – Wahlfach Mathematik/Informatik – Ende der 90er. Auf amazon.de habe ich meine erste Bestellung am 8. Juli 1999 durchgeführt. Skeptisch bis 2007 versucht facebook zu meiden. All das ist schon so unglaublich lange her, wobei es einem Wimpernschlag gleicht.

Meine gesamte berufliche Laufbahn habe ich Unternehmen begleiten dürfen, deren Marketing sich ins Internet bewegte und dort stetig entwickelt. Operative, strategische und beratende Aufgaben wechselten in der Vergangenheit genauso oft wie die Branchen der Kunden.

1.21 Gigawatt ist mein Versuch, alle Erfahrungen der vergangenen Jahre, der geglückten und fehlgeschlagenen Projekte, in den Kontext der aktuellen Veränderungen in der Welt zu stellen. Der Fokus liegt auf technologischen Themen (mein tägliches Brot ist weiterhin die Werbung ;)), streift aber immer auch die politische und gesellschaftliche Entwicklung unserer Zeit.

Alle Beiträge spiegeln meine eigene Meinung wieder. Disruptiv und nicht immer konsensfähig.